Modellbaeume.ch

Modellbäume zum träumen

Tagebuch Anlagebau Filisur RhB H0m 

In diesem Teil werde ich in verschiedenen Abständen interessante Berichte meiner zukünftigen Modulanlage  H0m Massstab 1:87 berichten. Zur Zeit bin ich intensiv an der Planung des ersten         Teil Bahnhofareal Filisur am ausarbeiten.

Das zweite Projekt Bahnhof St. Moritz wird im Jahre 2020 in Angriff genommen. Die Pläne für Gleisanlagen und Gebäude sind von der RhB bereits eingetroffen und sehen vielversprechend aus. Das ganze wird vor dem Umbau 2013 realisiert als noch das Hotel Bellaval stand. 


Gefahren wird ausschließlich DC Digital mit Esu Ecos Zentrale 5000 und Software Freiwald Traincontroller 9

Module: Eigenbau aus Pappelsperrholz.

Folgende Produkte oder Materialien sind vorgesehen oder werden eingebaut:

Geleise: Ferro Suisse H0m Code 70 Selbstbaugeleise                                                                    Signale: Microscale                                                                                                                                        Gebäude: Modellbahn Atelier Pirovino / Ferro-Suisse und Eigenbau                                                          Bäume. Alle Bäume sind Eigenbau                                                                                                               Landschaft: Diverse Anbieter wie Modellbau Atelier Pirovino, Mininatur etc. 

10.02.2019

Der Startschuss ist gefallen bei der Planung. Inzwischen habe ich alle Gebäude, Gleispläne und Hilfsmittel erhalten. Die Planung kann in Angriff genommen werden. Die Kopien der Pläne stammen übrigens mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von der RhB.

Hier die ersten Bilder


11.02.2019

Die ersten Geleise von Ferro-Suisse Bau-Flex-Gleissystem-H0m Halbbausatz sind eingetroffen. Hier stelle ich mal die ersten Bilder ein von den Rohlingen unverbaut. Ich bin gespannt wie die Laufeingenschaft sein wird. Sobald ich die ersten Tests durchführen kann werde ich Euch darüber berichten. Man darf gespannt sein.

Hier die ersten Fotos von den Rohlingen. 


28.04.2019

Es geht munter weiter bei der Planung Bahnhof Filisur. Inzwischen sind die Pläne auf Maßstab 1:87 herauf kopiert worden. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Weichen Walter ( Herr Völklein) ganz herzlich für die Unterstützung bedanken. Er machte es möglich meine Eingescannten Pläne von RhB zu vergrößern, damit ich mal eine Ahnung habe wie groß, die Modulanlage wirklich wird. Das ganze Schaustück wird eine Länge von gut 11.00 Meter inkl. Kehrschleifen haben, und eine Breite von ca 1.60 Meter. Vielleicht muss ich noch einige Änderungen oder die Strecke ein bisschen kürzen. Schließlich kommt noch ein zweiter Bahnhof St. Moritz in den Hobbyraum von einer Länge von gut 7.00 Meter und 1.40 Meter Breite plus noch die Wendeschleife. So wie es Aussieht muss ich die beiden Bahnhöfe übereinander bauen, da mein Hobbyraum nur 3.00 Meter breite hat. In den nächsten Bilder zeige ich Euch mal mein Vorhaben auf Papier.

Bahnhofsplan im Massstab 1:87 inkl. beide Ein- / Ausfahrten 

 

09.07.2019

Inzwischen sind alle Weichen und DKW eingetroffen. Um die definitive Länge der Module zu bestimmen zu können, wurden die ersten Weichen Verbindungen provisorisch auf den Plan ausgelegt. Ziel ist es, eine einheitliche transportable Länge der Module optimal zu zu finden und zu definieren, damit keine Kreuzung oder Weiche getrennt werden müssen. Im nächsten Schritt wird dann das Material ausgerechnet für den Holzzuschnitt. Hier ein paar Fotos wie die Gleisführung einmal aussehen wird.